Informationen zum Übertritt an die Realschule

Termine:

A) Anmeldung aus der 4. Jahrgangsstufe (mit Übertrittszeugnis)

und

B) Voranmeldung aus der 5. Jahrgangsstufe Mittelschule (mit Zwischenzeugnis):

Montag, 10. Mai   09:00 bis 12:00 Uhr und
13:30 bis 16:30 Uhr
Dienstag, 11. Mai   09:00 bis 12:00 Uhr und
13:30 bis 16:30 Uhr
Mittwoch, 12. Mai   09:00 bis 12:00 Uhr und
13:30 bis 16:30 Uhr
Freitag, 14. Mai  09:00 bis 12:00 Uhr

im Sekretariat der Realschule Landau a. d. Isar.

 

C) Anmeldung aus der 5. Jahrgangsstufe: Vorlage des Jahreszeugnisses der Mittelschule

Freitag, 30. Juli  
08:00 bis 12:00 Uhr
Montag, 2. August   08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag, 3. August   08:00 bis 12:00 Uhr

ebenfalls im Sekretariat der Realschule Landau a. d. Isar.

 

Probeunterricht (nur 4. Jgst.):

Der Probeunterricht wird vom 18. – 20. Mai 2021 an der Realschule Landau a. d. Isar durchgeführt.

Erforderliche Unterlagen:

  • das Übertrittszeugnis der Grundschule im Original,
  • die Geburtsurkunde,
  • ein Nachweis über die Masernimpfung,
  • eine Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung personenbezogener Daten (Formular)
  • gegebenenfalls einen Erfassungsbogen zur Schülerbeförderung (Formular entsprechend dem zugehörigen Landkreis)
  • gegebenenfalls ein Sorgerechtsbescheid (Kopie)
  • gegebenenfalls eine Bescheinigung zur Lese/Rechtschreibstörung

 

Formulare:

Die Formulare werden zur Zeit aktualisiert!

 

 



Übertrittsvoraussetzungen
in die 5. Jahrgangsstufe


A) aus der 4. Klasse Grundschule

  1. Alle Erziehungsberechtigten erhalten Anfang Mai ein Übertrittszeugnis.

  2. Die Eignung für den Bildungsweg der Realschule wird im Übertrittszeugnis bestätigt, wenn die Durchschnittsnote aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht mindestens 2,66 beträgt.

  3. Wird die Eignung für die Realschule nicht bestätigt (Notendurchschnitt 3,0 oder schlechter), kann der/die übertrittswillige Schüler/in an einem Probeunterricht an der Realschule teilnehmen. Dabei sind in den Fächern Deutsch und Mathematik schriftliche und mündliche Leistungen zu erbringen.

Der Probeunterricht ist bestanden, wenn in dem einen Fach mindestens die Note 3 und in dem anderen Fach mindestens die Note 4 erzielt wurde. Hat der/die Schüler/in ohne Erfolg am Probeunterricht teilgenommen, aber in beiden Fächern die Note 4 erzielt, ist eine Aufnahme möglich, wenn die Erziehungsberechtigten dies beantragen.

Bei Note 5 oder 6 in einem der beiden Fächer ist ein Übertritt an die Realschule nicht möglich.


B) aus der 5. Klasse Mittelschule

Die Eignung für den Bildungsweg der Realschule wird im Jahreszeugnis bestätigt. Eine Aufnahme ist nur möglich, wenn die Durchschnittsnote aus den Fächern Deutsch und Mathematik mindestens 2,50 beträgt.

 
zum Aufnahme-Check (Übertrittsvoraussetzungen)

Vorankündigung:


Ein ausführlicher Informationsabend zum Übertritt an die Realschule mit anschließender Führung durch das Schulhaus findet, sofern möglich, am Dienstag, 23. Februar 2021, um 19 Uhr in der Mensa der Realschule statt, ein Tag der offenen Tür, sofern möglich, am Freitag, 23. April 2021, von 14:00 – 17:00 Uhr.

Falls Sie eine individuelle Beratung, insbesondere zur gebundenen Ganztagsklasse wünschen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. (Tel.: 09951 6902-0)

Für Gymnasiasten und Mittelschüler, die im Schuljahr 2021/2022 in eine höhere Jahrgangsstufe der Realschule übertreten wollen, ist eine telefonische Voranmeldung aus organisatorischen Gründen notwendig.

Die endgültige Anmeldung (einschließlich Beratungsgespräch mit der Schulleitung/Beratungslehrkraft) kann erst unter Vorlage des Jahreszeugnisses am

Freitag, 30. Juli  
08:00 bis 12:00 Uhr
Montag, 2. August   08:00 bis 12:00 Uhr
Dienstag, 3. August   08:00 bis 12:00 Uhr

erfolgen.